Champagne - Picardie

Auf den Spuren großer gotischer Kathedralen

Vom 01.06. bis 10.06.2020 / Reise Nr. F-20-2-02

Wohin wir reisen und was wir erleben
In Frankreich nennen viele Provinzen ihr flaches Land „champagne“, doch die Champagne gibt es nur einmal: Von Seine, Marne und Aisne durchströmt, füllt sie den Raum zwischen dem Pariser Becken und Lothringen. Waren es einst die Handelsmessen der Champagne, die ihren Namen berühmt machten, so ist es heute der „mousseux“ von den Rebenhängen um Reims und Epernay.

Reims, hervorgegangen aus der gallorömischen Kapitale der Remer, war seit Chlodwig Ort des „sacre“ der Könige, die Krönungskirche ist ein Höhepunkt der Kathedralgotik. In Troyes, ehemals Hauptstadt der Tricasser, hatten die Grafen der Champagne ihren glanzvollen Hof.

Nach Nordwesten bis zum Ärmelkanal erstreckt sich die Picardie, auch sie reich an Geschichte und Kultur. Zur Karolingerzeit blühten hier weit ausstrahlende Klöster wie Centula/Saint-Riquier und Corbie, im Zeitalter der Gotik entstanden die in den Himmel ragenden Kathedralen von Beauvais, Amiens, Laon, Noyon und Soissons.

Stadtbaukunst der Renaissance zeigen die schönen Plätze von Arras, königlichen Glanz verbreiten Schlösser wie Compiègne und Chantilly inmitten herrlicher Parkanlagen.

Kurz gesagt  

Busreise ab/bis München – Zustiegsmöglichkeit in Karlsruhe; 9 Übernachtungen in 3-4 Sternehotels (Landeskategorie); Halbpension mit Abendessen im Hotel oder einem Restaurant; Besuch einer Champagnerkellerei; geruhsames Programm mit vielen kunsthistorischen Höhepunkten  

Reiseleiter: Friedrich Naab

Der aus der Pfalz stammende Friedrich Naab gehört zu den „Urgesteinen“ unter den Reiseleitern. Seit vielen Jahrzehnten ist der Kunsthistoriker und Archäologe als Reiseleiter in Europa unterwegs. Sein immenses Wissen versteht er einfühlsam zu vermitteln, auch Küche und Keller kommen bei ihm nicht zu kurz.

Reisepreis und Zuschläge                 EUR
ab / bis München                           1.995
Einzelzimmerzuschlag                       290

Der Reisepreis schließt folgende Leistungen ein:

•    Busreise ab / bis München mit gutem landestypischen Reisebus (mit WC)
•    9 Übernachtungen in den genannten oder gleichwertigen Hotels,
      Doppelzimmer mit Dusche/WC
•    Halbpension mit Frühstück und Hauptmahlzeit im Hotel oder einem
      Restaurant, Champagnerprobe
•    neil&peters - Reiseleitung, Eintrittsgelder, Trinkgelder
•    Steuern und Insolvenzversicherung (Sicherungsschein)

NICHT eingeschlossen
sind die Getränke bei den Essen, persönliche Trinkgelder und das übliche Trinkgeld für den Busfahrer.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.

Teilnehmerzahl:
Mindestens 12, höchstens 20 Personen

Um das detaillierte Reiseprogramm zu sehen, klicken Sie bitte hier (pdf-download)

Anmeldeformular (pdf-download)


Reiseanmeldung online